Die Akupunkturbehandlung kann in Ergänzung oder als Alternative zu schulmedizinischen Therapieformen angewendet werden. Hierzu werden in einer oder mehreren Sitzungen je nach Beschwerdebild dünne Nadeln platziert, die nach Auffassung der traditionellen chinesischen Medizin Heilungsprozesse des Körpers in Gang setzen.

 

Nach einer ausführlichen Anamnese werden Punktkonzepte festgelegt, die den Durchfluss des Qi wieder verbessern und somit die Beschwerden lindern sollen.

 

Die Akupunktur kann heilen was gestört ist,

jedoch nicht das, was zerstört ist.

 

Als alternative Therapie zur klassischen westlichen Medizin (Infusionen, Tabletten, Salben) bieten wir Ihnen eine Therapie bestehend aus einer Kombination der Körper- und Ohrakupunktur sowie Mundschleim-hautAkupunktur an.
 

Bei Fragen und Interesse sprechen Sie uns gerne an!

Die Akupunktur kann auch ergänzend bei der Raucherentwöhnung und zur Gewichtsredukion eingesetzt werden.

Indikationen aus dem HNO-Spektrum sind:

  • Allergien, z.B. Heuschnupfen
  • Abwehrschwäche
  • Chronische Entzündungen
  • Mandelentzündungen
  • Otitis (Entzündungen des Mittelohrs)
  • Sinusitis (Entzündungen der Nasennebenhöhlen)
  • Erkältungen
  • Tinnitus
  • Mund- und Rachentrockenheit
  • Reisekrankheit
  • Gesichtsnervenlähmung (Facialisparese )
  • Trigeminusneuralgie
  • Hörsturz
  • Gleichgewichtsstörungen/ Morbus Menire
  • Schwerhörigkeit
  • Schwindel
  • Stimm- und Sprachstörungen
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen